• Rundreisen
  • Indien Deluxe Rundreise a la Taj Hotels

Indien Deluxe Rundreise a la Taj Hotels

Erleben Sie Indien von seiner komfortablen Seite und buchen Sie diese Rundreise mit vielen Übernachtungen in den Taj Hotels. Taj Hotels Resorts and Palaces ist eine indische internationale gehobene Hotelkette mit Sitz in Mumbai, Bundesstaat Maharashtra. Die Geschichte des Unternehmens begann mit der Eröffnung des Taj Mahal Palace & Tower Hotel in Mumbai im Jahr 1903, das noch heute zu Taj gehört. Taj unterhält 93 Luxushotels respektive Resorts der gehobenen Klasse, 77 davon in Indien.

Tag 01 Ankunft Delhi

Willkommen in Indien! Ankunft am Indira Gandhi International Airport, Delhi. Die Hauptstadt des modernen Indiens ist eine der ältesten Städte der Welt, auch bekannt als Indraprastha, der Stadt, welche von Pandavas (Helden des größten indischen Epos Mahabharata) im 6. Jahrhundert gegründet wurde.Begrüßung mit traditionellen Blumengirlanden und Assistenz am Flughafen, Transfer vom Flughafen zum Hotel. Check-In und Übernachtung im Hotel Taj Palace

Tag 02 Delhi

Nach dem Frühstück gehen Sie auf eine fantastische Entdeckungsreise durch das alte und neue Delhi. Das alte Delhi präsentiert sich mit Charme und Pracht in einer Mischung aus mediäval und moderner Kultur. Sie besuchen die größte Moschee von Südostasien, das sogenannte Rote Fort von Delhi, die Jama Masjid, welche 1500 nach Christus erbaut wurde. Den alten, aus der Mogul-Zeit stammenden, Teil der Stadt mit seinen engen Straßen und dem lokalen Markt werden Sie anschließend auf traditionelle Weise mit Fahrradrikschas erkunden. Ein beeindruckendes Erlebnis, welches Sie mitten in die Lebenskultur Delhi führen wird. Anschließend besuchen Sie Raj Ghat, die Grabstätte des Vaters der Nation – Mahatma Gandhi. Nach dem Mittagessen Besuch des zum UNESCO Weltkulturerbe ernannten Komplexes von Qutub Minar. Dort befindet sich das berühmte aus Sandstein erbaute Minarett, welches als Siegesturm erbaut wurde und 71 Meter in die Höhe ragt. Ein weiterer Höhepunkt der Stadtrundfahrt ist das Humayun’s Mausoleum. Es ist die Grabstätte von Nasiruddin Muhammad Humayun, dem zweiten Herrscher des Großmogulreichs. Das Monument ist Indiens erstes Mogul-Grab und wurde dem Baustil des berühmten Taj Mahal in Agra nachempfunden. Die letzte Station des heutigen Tages ist das sogenannte India Gate – ein 42 m hoher Triumphbogen, erbaut vom britischen Architekten Lutyens. Er ist eine Erinnerungsstätte für die über 70.000 im ersten Weltkrieg gefallenen indischen Soldaten. Die Rückfahrt zum Hotel führt Sie weiter durch Neu Delhi vorbei an Regierungsgebäuden, welche ebenfalls von Lutyens gebaut wurden. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung im Hotel Taj Palace

Tag 03 Delhi– Agra 210 km (ca. 4 Stunden)

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Hotel in Richtung Agra. Nach Ankunft, Check-In im dortigen Hotel. Am Nachmittag steht der Besuch des wohl bekanntesten und imposantesten Bauwerks Indiens, dem Taj Mahal bevor. Es ragt 58 m in die Höhe und wurde 1983 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Das wohl schönste und bedeutendste Beispiel des Mogul-Stils in der islamischen Kunst wurde von Kaiser Shah Jahan als Erinnerung an seine zweite Frau Mumtaz Mahal erbaut. Es dient heute als Gebetsstätte für muslimische Gläubige. Zum Sonnenuntergang hat Taj Mahal seinen beeindrucktesten Moment. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung im Hotel Taj Gateway

Tag 04 Aagra - Fatehpur Sikri - Jaipur 265 km (ca. 6 Stunden)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Agra und fahren nach Jaipur. Auf der Fahrt machen Sie einen Stopp in Fatehpur Sikri (40 Km hinter Agra) – die Phantom- oder Geisterstadt. Es ist die frühere Hauptstadt des Mogulreichs unter Großmogul Akbar. Ihr Königspalast und die Baudenkmäler stehen heute unter Schutz der UNESCO und sind Teil des Weltkulturerbes der Menschheit. Die Reise geht weiter nach Jaipur, mit Unterwegshalt zum Mittagessen. Jaipur ist die pulsierende Hauptstadt von Rajasthan und ist ebenfalls unter dem Namen “Rosa Stadt” bekannt. Der Grund hierfür liegt in den pink angemalten Häusern des alten Stadtkerns. Die Stadt liegt in einer eher trockenen Landschaft und ist umgeben von bebauten Hügeln mit Forts und Zinnenornamenten sowie den beeindruckenden Parkanlagen des Ram-Niwas. Sie ist heute eine der fortschrittlichsten und wirtschaftlichsten Städte Indiens. Nach der Ankunft im Hotel, Check-In. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Rambagh Palace

Tag 05 Jaipur

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch Jaipur. Gehen Sie auf Entdeckungsreise im Amber Fort, welches zu den schönsten Indiens gehört. Es liegt 11km nördlich der Stadt. Majestätisch auf dem Rücken eines Elefanten geht es hinauf zum Fort. Sie besuchen unter anderem den Spiegelpalast sowie den wunderschön gestalteten Garten. Auf der Fahrt nach Amber werden Sie einen kurzen Photostopp am Palast der Winde, dem Hawa Mahal, einlegen. Es ist eines der berühmtesten Bauwerke der Stadt und diente den Damen des Hofes als Beobachtungsposten für das öffentliche Treiben in der Innenstadt. Er ist Teil des Stadt-Palastes, der sich im Herzen von Jaipur befindet. Er ist ein einzigartiges Abbild der rajastanischen und mogulanischen Architektur. Mit gelbem Gips überzogene Kreise, Dreiecke und Säulen bilden das Observatorium Janta Mantar des Hobbyastronomen Jai Singh, welches sich im südlichen Hofe des Palastkomplexes befindet. Dort wurden 18 Messinstrumente für die Bestimmung der Position und Bewegung von Sternen und Planeten sowie zur Vorhersage der Monsunintensität entwickelt. Im Anschluss können Sie den berühmten Schmuck und Stoffe von Jaipur während eines Einkaufsbummels erwerben. Rückkehr zum Hotel. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Rambagh Palace

Tag 06 Jaipur – Samode 45 km (ca. 1 Stunden)

Der heutige Tag führt Sie nach Samode. Nach Ankunft Check-In in Ihrem imposanten 400 Jahre alten Palasthotel. Samode – ist eine kleine ruhige Stadt in den Bergen von Aravali und beherbergt eines der charmantesten und romantischsten Hotels Indiens. Entspannen Sie sich hinter diesen herrschaftlichen Mauern am Pool oder im Spa. Genießen Sie ein Picknick-Mittagessen in den Mango Gärten des nahegelegenen Schwesterhotels Samode Bagh. Dort werden Sie ebenfalls den Abend verbringen und mit einem Kamelwagen zurück zum Samode Palace Hotel fahren. Übernachtung im Hotel Samode Palace.

Tag 07 Samode – Bikaner – Gajner 230 km (ca. 5 Stunden)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Samode und fahren nach Gajner. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Stadt Bikaner, einst die Hauptstadt des gleichnamigen Fürstenstaates. Sie bildete eine der wichtigen Durchfahrtorte für die großen Handelskarawanen. Das Junagarh Fort, ein Stadtpalast aus dem 16. Jahrhundert bildet mit seiner 986 m langen Mauer und den darauf befindlichen 37 Bastionen eine imposante Sehenswürdigkeit der Stadt. Das Bauwerk wurde vom früheren General Raja Rai Singh aus gelbem Marmor und mit filigranen Lackarbeiten errichtet. Während des Besuchs, Besichtigung des Museums. Danach fahren Sie 40km weiter nach Gajner. Die einstige Jagd Lodge früherer Maharajas ist heute ein Palastjuwel in Form eines Hotels. Die Anlage des Grand Heritage Palace umfasst knapp 2500 Hektar und ist neben seiner schönen Lage direkt am See ein kleines Paradies für Vögel. Check-In und Zeit zur Entspannung in dieser reizenden, natürlichen Umgebung. Übernachtung im Hotel Gajner Palace

Tag 08 Gajner – Jaisalmer 285 km (ca. 5,5 Stunden)

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Wüste nach Jaisalmar, die Stadt, die wegen Ihren gold-braunen Sandsteingebäuden auch die Goldene Stadt genannt wird. Die Kamelkarawanen zwischen Indien und Zentralasien brachten der Wüstenstadt vor der Ernennung Mumbais zur Hafenstadt viel Reichtum. Aus dieser Zeit stammen auch die prächtigen Häuser erbaut aus Holz und goldenem Sandstein. Check-In und Zeit zum Ausruhen. Anschließend fahren Sie nach Bada Bagh, einer Kenotaphe, welche als Erinnerungsstätte zu Ehren der Brahmin Familie errichtet wurde. Von dort aus hat man einen sagenhaften Blick über Jaisalmer. Lassen Sie sich faszinieren, wenn die untergehende Sonne die Stadt in eine goldene Farbenpracht verwandelt. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel Taj Rawal Kot

Tag 09 Jaisalmer

Während der Stadtrundfahrt besichtigen Sie das Jaisalmer Fort, welches einem lebendigen Museum gleicht, denn ein Viertel der Einwohner leben hinter den 1156 erbauten Mauern. Im Fort befindet sich ebenfalls eine Reihe von Jain Tempeln, welche wunderschöne Schnitzereien aus deren Bauzeit zwischen dem 12. und dem 15. Jahrhundert aufweisen. Bemerkenswert sind auch die sogenannten Havelis, die mit Fresken verzierten Herrenhäuser erbaut von den reichen Händlern des früheren Jaisalmer. Der Nachmittag wird ein unvergessliches Wüstenerlebnis. Sie fahren in die ca. 35 km entfernte Sam Wüste, wo ein einstündiger Kamelritt durch die Schönheit der kargen Landschaft auf Sie wartet. Am Abend genießen Sie während eines traditionellen Abendessens und indischer Folklore-Musik den Sonnenuntergang in den Dünen. Nach dem Essen, Rückkehr zum Hotel in Jaisalmer und Übernachtung im Hotel Taj Rawal Kot

Tag 10 Jaisalmer – Jodhpur 275 km (ca. 5 Stunden)

Nach dem Frühstück führt Sie die Reise in die zweitgrößte Stadt von Rajasthan, nach Jodhpur. Die Stadt ist dominiert durch ihr imposantes Mehrangarh Fort, welches sich auf einem Fels in der Mitte der Stadt erhebt. Von oben haben Sie einen schönen Panoramablick über die belebte Stadt. Auf dem Programm steht außerdem der Glockenturm, der Marktplatz sowie das Jaswant Thada Mauseleum, des Maharajas Jaswant Singh II, erbaut aus weißem Marmor. Sie kehren zurück zum Hotel. Übernachtung im Hotel Umaid Bhawan

Tag 11 Jodhpur – Mandore – Bischnoi Village - Jodhpur

Von Jodhpur aus machen Sie einen Tagesausflug nach Mandore, der alten Hauptstadt von Marwar. Höhepunkte der Stadt bilden die schön angelegten Gärten, wo Pfauen und Affen Ihren Weg kreuzen werden. Weiter geht es auf einer 4x4 Jeep Safari von Rohet nach Bishnoi Village. Entdecken Sie die lokale Kultur und Tradition der Bishnois. Man sagt, sie waren die ersten Ökologen der Welt. Sie leben noch heute im strengen Einklang mit der Natur. Um das Überleben der Flora und Fauna zu sichern, töten sie weder Tiere, noch Pflanzen. Dieser eindrucksvolle Tag wird mit einer Opium-Zeremonie, als Zeichen von Freundschaft und Brüderlichkeit abgerundet. Danach fahren Sie zurück nach Jodhpur, wo Sie ein weiteres Mal im Hotel Umaid Bhawan übernachten.

Tag 12 Jodhpur – Udaipur 270 km (ca. 6 Stunden)

Auf dem Weg nach Udaipur machen Sie einen Halt in Ranakapur, an dem wohl wichtigsten Jain Tempel Indiens. Der Adinath besticht durch seine wahrhafte Schönheit und Größe. 80 Rundkuppeln überdecken die 24 Säulenhallen, welche sich auf einer Fläche von über 4000 qm befinden. Die Mauern und Säulen des 1439 erbauten Marmor Tempels sind mit filigranem Figurenschmuck verziert - ein wahres Meisterwerk indischer Baukunst. Am frühen Abend erreichen sie Udaipur, welche aufgrund ihrer Lage oft als die romantischste Stadt des Landes bezeichnet wird. Weiße Marmor Paläste, blaue Seen und grüne Berge zieren diese Oase der Farben in der sonst sehr trockenen Umgebung. Check-In im Hotel und Übernachtung im Hotel Taj Lake Palace.

Tag 13 Udaipur

Am heutigen Tag besichtigen Sie den Stadt Palast mit dem dazugehörigen Museum. Er befindet sich in wunderschöne Lage oberhalb des Sees und ist die größte Palastanlage des Bundestaates Rajasthan. Die Architektur der Stadt ist eine Mischung mittalterlicher europäischer und chinesischer Einflüsse. Ein Besuch des herrlichen Sahlion-Ki-Bari – dem Garten der Ehrenjungfer darf ebenfalls nicht fehlen. Der Jagdish- Tempel ist ein weiterer Höhepunkt der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Seine imposante 24 m hohe Pagode ragt weit über die umliegenden Häuser hinaus. Vishnu (der Welterhalter)-Darstellungen mit tanzenden Nymphen und Szenen aus dem Leben Krishnas verzieren den Turm. In den Abenstunden setzen Sie mit dem Boot über den Pichola See um den Wassertempel Jag Mandir zu besichtigen. Am Abend wird sich der See in ein reflektierendes Lichtermeer der Häuser von Udaipur verwandeln. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. im Hotel Taj Lake Palace

Tag 14 Udaipur / Mumbai

Frühes Frühstück im Hotel. Anschließend geht es zum Flughafen für Ihren Flug nach Mumbai. Nach Ankunft erfolgt ein Transfer zum Hotel und Check-In. Am Nachmittag werden Sie zusammen mit einem deutsch sprechenden Stadtführer die Stadt erkunden. Auf dem Besichtigungsprogramm steht unter anderem der Crawford Markt. Ein Markt, wo vor allem Obst und Gemüse gehandelt wird und Ihnen einen tollen Einblick in die Handelskultur der Stadt vermittelt. Der Dhobi Ghat wird ihnen eine weitere Idee über die Lebensweise der Menschen in Mumbai vermitteln. Er ist der Wäschewaschplatz der Männer. Sie kommen hierher, um Ihre tägliche Wäsche zu waschen und legen sie anschließend in die Sonne zum trocknen. Ein interessantes Schauspiel, das das wahre Leben der Stadt wiederspiegelt. Das Tor von Indien (Gateway of India) ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde in Erinnerung an den Besuch des britischen Königs Georg V. und seiner Frau im Jahre 1911 erbaut. So erhielt Indien 1924 seinen eigenen Arc de Triomphe. Nach der Stadtrundfahrt geht es zurück zum Hotel. Übernachtung im Hotel Taj Mahal

Tag 15 Mumbai

Gemütliches Frühstück im Hotel. Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie die Elefphanta. Eine bewaldete 2 qkm große Insel, welche Sie vom Gateway of India in ca. 30-60 Minuten mit dem Boot erreichen. 6 Tempel wurden zu Götterverehrung in Höhlen in den Fels der Insel eingehauen. Sie entstanden zwischen 450 und 750 nach Christus und sind heute UNESCO Weltkulturerbe. Im Inneren schmücken verschiedene Fresken und Statuen, welche ebenfalls aus dem Fels gemeißelt wurden, die Wände. Am Nachmittag geht es zurück zum Hotel. Dort erwartet Sie am Abend ein Fare-Well Dinner. Anschließend bringt Sie ein Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland

Tag 16 Abreise Mumbai

Ankunft in Deutschland.

*** ENDE DER REISE***

 

Preis in Euro pro Person und Nacht

01. Januar - 31. Dezember

Doppelbelegung ab EUR 237,00
Einzelbelegung ab EUR 429,00

inkl. Unterbringung für 14 Nächte, geführter Besichtigungstouren und Eintrittsgelder zu den im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten.

Preisänderungen und Änderungen des Reiseverlaufs sind jederzeit vorbehalten.

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*