Ladakh zum Kennenlernen

Ladakh, das aufgrund seiner engen Verbindung zur tibetischen Kultur auch "Klein Tibet" genannt wird, ist das höchstgelegene Siedlungsgebiet Indiens. Landschaftlich fasziniert Ladakh durch hohe, schneebedeckte Berge, zerklüftete Täler und grüne Oasen.

Tag 01 Ankunft Delhi

Bei Ankunft in Delhi werden Sie am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren. Dort hilft man Ihnen auch beim Check-In. Delhi ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Indiens und hat sich weit über die sieben Städte hinaus ausgedehnt. Sie erstreckt sich über das Westufer des Yamuna und liegt auf beiden Seiten des Flusses. In Delhi ruhen die Schätze der Vergangenheit inmitten von Hochhäusern, modernen Wohnsiedlungen und hektischen Geschäftszentren. Zudem befinden sich in dieser Stadt einige der schönsten Museen des Landes. In den zahlreichen Boutiquen und Einkaufsarkaden werden traditionelle, aber auch moderne, handgefertigte Kostbarkeiten des ganzen Landes angeboten. Sie übernachten eine Nacht im The Grand in Delhi. (Zimmer mit Frühstück)

Tag 02 Delhi – Leh

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen zu Ihrem Flug AI 446 (0820-0930 Uhr) nach Leh. Leh, aufgrund seiner Höhenlage (3500 m), auch das "Dach der Welt" genannt, ist historisch als Knotenpunkt für den Handel auf der alten Seidenstrasse von Bedeutung. Bei Ankunft in Leh, Begrüßung und Check-In im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfuegung. Sie übernachten 3 Nächte im Grand Dragon Hotel in Leh. (Zimmer inklusive aller Mahlzeiten)

Tag 03 Leh Besichtigung

Nach dem Frühstück besuchen wir Samker Gompa, den Leh Palast und den Shanti Stupa. Shankar Gompa ist eine Untergompa von Spitok-Gompa. Vom Innenhof muss man einige Stufen zum Vorraum des Dukhang hinaufsteigen, besonders aufallend sind hier die drei grünen Zeremonialtrommeln. Der Leh Palast ist ähnlich wie der Potala Palast von Lhasa. Bereits im 16. Jahrhundert wurde der Palast von der königlichen Familie aufgegeben, nachdem Sie den Kampf mit Dogra General Zoravar Singh verloren hatten. Vom Dach des Palastes geniessen Sie eine überragende Sicht auf die Stadt Leh. Anschliessend besuchen wir den Shanti Stupa auf einem Hügel oberhalb von Leh. In der Abendsonne ist der Blick über das Industal und Leh beeindruckend. Übernachtung im Hotel.

Tag 04 Leh Besichtigung

Nach dem Frühstück besuchen wir Hemis Gompa. Das Hemis Gompa ist eines der grössten und bekanntesten Gompas des tibetanischen Buddhismus in Ladakh. Es liegt 40 km entfernt von Leh, in einem Seitental des Indus Flusses und ist von der Strasse aus nicht erkennbar. Das Kloster ist dem Guru Padmasambhava, dem Gründer des tibetanischen Buddhismus, gewidmet. Danach besichtigen wir das Thiksey Kloster. Thiksey ist ein beeindruckendes Kloster und eines der besten Beispiele für die Ladakhi Architektur. Der Komplex erstreckt sich über 12 Ebenen und bietet zahlreiche Stupas, Statuen, Thankas und Wandmalereien. Die Haupthalle hat eine 15 m hohe Buddhastatue. Anschließend besuchen Sie das Stok Palast Museum, welches die gegenwärtige Residenz der ehemaligen Königsfamilie Ladakhs ist. Der Palast wurde im Jahr 1825 erbaut und das Hauptgebäude ist 5 Stockwerke hoch. Im Museum können wir die königliche Sammlung besichtigen: die Krone des König und der Königin, Halsketten, silberne Chorten, Becher aus Jade, feines Porzellan, rituelle Objekte und einmalige Thangkas, sowie eine aus dem 7. Jahrhundert stammende Darstellung Avalokitesvara. Übernachtung im Hotel.

Tag 05 Leh – Alchi

Nach dem Frühstück, Fahrt durch eine atemberaubende Naturlandschaft nach Alchi (45 km, ca 2 Stunden). Der kleine Ort Alchi, welcher zum UNESCO-Kulturdenkmal ernannt wurde, beherbergt in seiner Gompa den grössten Kunstschatz Ladakhs: Die Fresken aus dem 9. Jahrhundert. Bei Ankunft in Alchi Begrüßung und Check-In im Hotel. Besichtigung des Gompa Alchi. Sie besichtigen das Alchi-Kloster, das an den Ufern des Indus Flusses liegt. Es ist eines der wichtigsten Kultstätten in Ladakh. Das wunderschöne Gompa von Ladakh wird auch als Juwel der religiösen Stätten von Ladakh bezeichnet. Danach besuchen wir das Likir Kloster und die schönen Dörfer drum herum. Likir liegt in einem Seitental, ungefähr fünf Kilometer entfernt von der Hauptstrasse Srinagar-Leh. Likir gehört der Gelupka-Sekte, die das Kloster unterhält und auch eine Schule für junge Lamas beherbergt. Sie übernachten 2 Nächte in Alchi im Alchi Resort. (Zimmer inklusive aller Mahlzeiten)

Tag 06 Alchi – Lamayuru - Alchi

Morgens fahren wir nach Lamayuru (60 km, 1 ½ - 2 Stunden). Über Bergstraßen mit faszinierendem Ausblick und den Fatu-La-Pass erreichen Sie das Kloster Lamayuru. Das Lamayuru Kloster ist eines der geheimnisvollsten und ältesten Klöster von Ladakh. Es liegt etwa 10 km von Leh entfernt, auf einem grossen Felsen mit Blick auf den Indus. Dieses Kloster wurde im 10. Jahrhundert gegründet. Wie in allen anderen Klöstern Ladakhs, gibt es hier auch einen Komplex von Gebäuden in denen Schreine verschiedenen Inkarnationen von Göttern und Buddha gewidmet sind. Später fahren wir zurück nach Alchi. Unterwegs Besuch des Lamayuru Kloster. Übernachtung in Resort.

Tag 07 Alchi – Leh

Frühstück im Hotel. Danach Spaziergang durch die schönen Ladakhi Dörfer. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Leh. (45 km, ca. 2 Stunden). Bei Ankunft in Leh, Begrüßung und Check-In im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sie können einen kleinen Spaziergang durch den Markt mit farbenfrohem tibetanischem Kunsthandwerk und allerei Köstlichkeiten unternehmen. Sie übernachten eine Nacht im Grand Dragon Hotel in Leh. (Zimmer inklusive aller Mahlzeiten)

Tag 08 Leh – Delhi

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen zu Ihrem Flug AI 446 (08:20-09:30 Uhr) nach Delhi. Bei Ankunft in Delhi Begrüßung am Flughafen und Check-In im Hotel. Am Nachmittag Besichtigungstour durch Neu Delhi, das 1931 von britischen Architekten symmetrisch als moderne Gartenstadt angelegt wurde. Ihre Tour führt Sie zunächst zum 72,4 Meter hohen Qutab Minar, dem ältesten muslimischen Bauwerk Indiens. Danach besichtigen Sie das Mausoleum des Moghulkaisers Humayun, das erste und zugleich schönste Beispiel des sogenannten Gartengrabes. Anschliessend Rundfahrt durch das Regierungsviertel mit seinen vielen palastartigen Gebäuden im Kolonialstil. Hier befindet sich auch das berühmte India Gate, das dem Arc de Triomphe in Paris nachempfunden und zum Gedenken an den 1. Weltkrieg erbaut wurde. Sie übernachten zwei Nächte im The Grand in Delhi. (Zimmer mit Frühstück)

Tag 09 Delhi – Agra – Delhi

Am frühen Morgen Fahrt nach Agra (203 km, ca 4 ½ Stunden). Agra liegt wunderschön am Ufer des Yamuna Flussess und wurde bekannt als die Hauptstadt des Mogul-Reiches von 1526 – 1628. Sie ist eines der bekanntesten Touristenziele Indiens. Hier stehen zahlreiche Bauwerke der prachtvollen Mogul-Ära, darunter das Taj Mahal, das Agra Fort und Fatehpur Sikri, die alle zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Bei Ankunft in Agra Begrüßung und anschließend eine Stadtbesichtigung. Danach, Besuch des Agra Forts. Kreiert und erbaut wurde es von Akbar 1565 und es ist von einer Mauer aus rotem Sandstein umgeben. Das Fort behaust eine Anzahl wunderschöner Paläste, inklusive Jahangir Mahal, Diwan-i-Khas, Diwan-i-Am, Macchhi Bhawan, Nagina Masjid, Moti Masjid, Sheesh Mahal, Musamman Burj, von welchem das Taj Mahal in all seiner Schönheit zu sehen ist. Herrscher Sahahjahan, Gefangener seines Sohnes Aurangzeb, wurde in seinen alten Jahren in eine Zelle gesteckt, von der er den Taj Mahal aus der Entfernung anstarren konnte. Später besichtigen Sie eines der schönsten sieben Weltwunder: Das Taj Mahal mit einem spektakulärem Sonnenuntergang im Hintergrund. Das Taj Mahal, ein architektonische Weltwunder der Moderne, ist ein anschauliches Beispiel für die Kombination vieler architektonischer Bauformen. Es ist wohl eines der lieblichsten Bauwerke der Welt. Nach der Besichtigung von Agra fahren Sie züruck nach Delhi. Übernachtung im Hotel.

Tag 10 Abflug Delhi

Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Hause.

*** ENDE DER REISE ***

Preis in Euro pro Person und Nacht

01. Januar - 31. Dezember

Doppelbelegung Superior-Kategorie ab EUR 178,00
Einzelbelegung Superior-Kategorie ab EUR 371,00

inkl. Unterbringung für 9 Nächte, deutsch-sprachiger Führer in Delhi & englisch-sprachiger Führer in Ladakh, alle Eintrittsgelder zu den Besichtigungen, Verpflegung wie beschrieben, Transfer in klimatisiertem Auto laut Programm

Den Preis für eine höherwertige Hotelkategorie erhalten Sie gern bei uns auf Anfrage!

Preisänderungen und Änderungen des Reiseverlaufs sind jederzeit vorbehalten.

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*