Rundreise Rajastan, Uttar Pradesh

Rundreise Rajastan, Uttar Pradesh

Beschreibung

Ein Land, das in der Tradition der Dienstleistungen und Privilegien zum Königtum eingetaucht ist. Es gibt keinen besseren Weg, um das kulturelle Kernland von Rajasthan zu erleben als durch das Palace on Wheels und später als Gast bei kleinen Maharadschas . Erleben Sie die Lebensstile der Könige , stillen Geschichten von Ruhm und Tapferkeit majestätische Festungen und herrlich Paläste an Bord des Palace on Wheels.

Tag 01 (Dienstag)/ Ankunft in Delhi mit dem frühmogigen Flug (Gleich nach der Mitternacht )

Linienflug von Europa nach Delhi.

 

Tag 02 Delhi – Check in on Palace on Wheels-Jaipur (Abfahrt von Delhi an jedem Mittwoch)

Begrüßung durch Ihre indische Reiseleitung und Transfer zu ihrem historischen Hotel aus der Kolonielzeit. Übernachtung im Hotel.

Frühstück im Hotel .

Delhi ist die Hauptstadt der grössten Demokratie der Welt, wo man wirklich mehrere Tage braucht ,um sich alles anzuschauen . Sie machen eine Orientierungsfahrt mit einigen Stops und sehen die Kontraste von der Grossstadt . Unter anderen besichtigen Sie die Altstadt und die große Moschee Jama Masjid und Raj Ghat (Gedenkstätte Mahatma Gandhis) . Der Höhepunkt des heutigen Tages wäre die Metro-fahrt in die Alt-Stadt und später eine Fahradrikschafahrt in der Alt-Stadt .

Später fahrt zum Bahnhof .

1630 Uhr. Ein warmes und traditionelles Willkommensgruß vor dem Einstieg in den Palace on Wheels .Sie werden zu Ihrer Kabine begleitet und erfahren kurz über die Reise und die Rituelle durch die Khidmatgars mit einem Begrüßungsgetränk.

Abendessen am Bord des Luxus-Zugs um 1830 Uhr.

Übernachtung im Luxus Zug .

Tag 03 (Donnerstag) Ankunft in Jaipur

0700 Uhr - Das Frühstück wird im Komfort der Schlafkabine serviert.

Willkommen in der ersten geplanten Stadt Indiens . Jaipur wurde von Maharaja Jai Singh II. (1686–1743) als neue Hauptstadt des Fürstenstaates Rajputana gegründet und nach den Lehren der Shilpa Shastra erbaut. Jaipur wird wegen der einheitlich rosaroten Farbe der Gebäude im Altstadtviertel „Pink City“ („rosa Stadt“) genannt.

Um die Stadt zu erkunden fahren Sie mit einem Bus zum Hawa Mahal oder Palast der Winde, ein bemerkenswertes fünfstöckiges Gebäude entlang der Hauptstraße der alten Stadt mit halb-achteckigen und zarten Honigkamm-Sandstein Fenstern. Gleich da nach besichtigen Sie das Albert Hall und den Maharadscha-Palast das Museum, das seltene Textilien, Malerien und mit vielen prachtvollen Höfen. Direkt gegenüber dem Stadtpalast steht der Jantar Mantar, das weltberühmte Freiluft-Observatorium der Sawai Jai Singh II.

1330 Uhr- Am Amber auf den Elefanten hinauf zu den mächtigen Toren der Palastanlage aus dem 17. Jh. Amber befindet sich auf einem Hügel und hat eine interessante Geschichte .

1800 Uhr- Rückkehr zum Zug . Abendessen am Bord des Luxus Zuges .

Übernachtung im Zug .

 

Tag 04 (Freitag)Ankunft in Sawai-Madhopur/ Ranthambore

0545 Uhr - Ranthambore ist einer der faszinierendsten Nationalparks des sogenannten "Project Tiger", in dem zur Zeit rund 40 Tigern leben. Die Gebirgige, mit Trockenwald bedeckte Landschaft bietet gute Chancen zur Tierbeobachtung. Andere große wilde Tiere sind die Leoparden, Nilgai, Dhole, Wildschweine, Sambar, Hyäne, Faultiere und Chital. Es ist auch die Heimat einer Vielzahl von Bäumen, Pflanzen, Vögel und Reptilien. Ranthambore ist auch der Standort für eine der größten Banyan-Bäume in Indien.

0915 Uhr- Nach der Pirschfahrt fahren Sie zurück zum Zug und genießen Sie Ihr Frühstück am Bord.

1300 Uhr- Das Mittagessen wird am Bord serviert, während Sie nach Chittorgarh fahren. Nützen Sie die Gelegenheit, die bunte Landschaft im Tageslicht zu beobachten.

1630 Uhr- Nachmittags Ausflug zum im 8 J. h. gebauten Chittorgarh- Chittorgarh liegt in der Region Mewar, die ehemalige Hauptstadt . Die Stadt ist in ganz Indien bekannt wegen ihrer zahllosen Legenden und Geschichten − zähen, aber letztlich erfolglosen Widerstands gegen die muslimischen Eroberer. Am Abend genießen Sie die Sound and Light Show.

1900 Uhr- Rückkehr zum Palace on Wheels .Das Abendessen wird am Bord serviert. Der Palace on Wheels bleibt am Chittorgarh-Bahnhof stehen, bis der zum frühen Morgen nach Udaipur anfährt .

Übernachtung im Luxus-Zug.

 

Tag 05 (Samstag)Ankunft in Udaipur, die Stadt der Seen

Der Zug kommt um 08:00 Uhr in Udaipur an. Idyllisch zwischen Seen und Hügeln gelegen und auch "Stadt des Sonnenaufgangs" genannt. Die Stadt wurde 1567 vom Maharana Udai Singh am vier Kilometer langen und drei Kilometer breiten, künstlichen Pichola-See gegründet. Mitten im See liegen zwei kleine Palast-Inseln: Jag Mandir und Jag Niwas. Auf Jag Mandir findet sich ein besonders schönes Beispiel rajputisch-mogulischer Architektur, das sogar den Bau des Taj Mahal beeinflußt haben soll.

Nach dem Frühstück an Bord besuchen Sie den aus dem 17. Jahrhundert stammenden Stadtpalastkomplex mit elf Mahals, Balkonen, Türmen und Kuppeln. Besuchen Sie auch die Crystal Gallery.

Später machen Sie eine Bootsfahrt um das weltberühmte Lake Palace Hotel auf einer kleinen Insel mitten im Pichola-See. Das Mittagessen wird im majestätischen Fatehprakash Palace Hotel serviert.

Später haben Sie Zeit zum Einkaufen, gefolgt von einem Besuch der königlichen Gärten in Saheliyon Ki Bari.

Rückkehr zum Zug um 15 Uhr und Abfahrt. Abendessen am Bord.

 

Tag 06 (Sonntag) Jaisalmer, Oase in der Wüste

Der Bhatti-Prinz Rawa Jaisal Singh gegründet im Jahre 1156, liegt mitten in der Wüste Thar die "Oase von Jaisal" ,die auf einem Berg gebaut wurde und zusätzlich mit hohen Mauern geschützt ist. Zum großen Wohlstand Jaisalmers führte vor allem die günstige Lage an den alten Kamelrouten nach Pakistan und Afghanistan. Die Kaufleute verdienten hier mitten in der Wüste so viel Geld, dass sie mit wunderschönen Havelis mit kunstvoll verzierten Balkonen und bemalten Fassaden bauen ließen. Der goldgelbe Sandstein aus der Region bot ein ausgezeichnetes Material für die Steinmetze.

Nach dem Frühstück am Bord, fahren Sie bis 09:30 Uhr zum UNESCO-Weltkulturerbe des Jaisalmer-Forts, das wie aus einem Märchen über arabische Nächte hervorgeht. Machen Sie einen Spaziergang durch den lebenden Festungskomplex aus dem 15. Jahrhundert, der sich auf einer Höhe von Hundert Metern über der Stadt Jaisalmer befindet und in der Nachmittagssonne golden leuchtet. Das Fort wird durch eine Reihe von massiven Toren betreten, die zu einem großen Innenhof führen.

Dann besuchen Sie Patwon K i Haveli, eines der größten und aufwändigsten Herrenhäuser. In der Nähe befindet sich eine Gruppe von Jain-Tempeln aus dem 15. Jahrhundert, die wunderschön sind und eine Bibliothek mit einigen der ältesten Manuskripte Indiens besitzen.

Weiter geht es zum Mittagessen ins 5-Sterne-Hotel und später zurück zum Training für eine kurze Pause und Tee. Um 16:30 Uhr machen Sie einen Ausflug zu den Sam Sanddünen in der Wüste Thar, um während des Sonnenuntergangs eine Kamelfahrt zu unternehmen.

Später genießen Sie das Kulturprogramm und das Abendessen im 5-Sterne-Hotel. Rückkehr zum Zug bis 22:00 Uhr und Abfahrt.

 

Tag 07 (Montag) Jodhpur, Herz des Marwars -Khimsar mit dem Bus / Auto(Ung. 100 km/ 02 Stu. )

Ihr letzter Tag auf Palace on Wheels.Der Zug kommt um 08:00 Uhr in Jodhpur an und nach dem Frühstück an Bord verlassen Sie den Zug am Jodhpur Bahnhof.

Sie besichtigen die „blaue Stadt“ Jodhpur . Hoch über der Stadt thront das Fort Meherngarh, vielleicht die beeindruckendste Festung Rajasthans. Sie besuchen das Museum in der Festung und Jaswant-Thada. Die starke Festung wurde seit ihrer Errichtung 1459 zwar mehrmals angegriffen, jedoch nie eingenommen. Das Fort beherbergt heute ein hervorragendes Museum, mit eindrucksvollen Zeugnissen aus der Rajputen-Zeit: Sänften aus purem Silber, Elefantensättel aus Elfenbein, königliche Wiegen, ein achteckiger Thron, eine Miniaturen- und eine Waffensammlung.

Nachmittags fahren Sie nach Khimsar . Check-in im Palast Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Tag 08 (Dienstag) Khimsar-Nagaur-Chomu ,Charme der kleinen Stadt mit dem Bus / Auto (Ung. 277 Km / 05 Stu.)

Vormittags nach dem Frühstück fahren Sie über Nagaur nach Chomu . In der historischen Stadt Nagaur liegt das Ahichattragarh, eine prachtvolle Zitadelle der Rajputen/Mogule. Ein aus Sand gefertigtes Fort, welches recht zentral liegt. Es ist ungefähr zwei Jahrhunderte alt und Zeuge vieler Schlachten. Es hat hohe Mauern, einen geräumigen Innenhof und zudem viele Paläste und Tempeln in seinem Innern.

Weiterfahrt nach Chomu.

Check-in im Palast Hotel. Nachmittags genießen Sie einen Spaziergang durch die bunten mittelalterliche Basare von Chomu .

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Tag 09 (Mittwoch) Chomu-Fatehpur Sikri,Verlassene Stadt -Agra mit dem Bus /Auto ( Ung. 270 Km/ 05 Stu.)

Vormittags nach dem Frühstuck fahren Sie über Fatehpur Sikri nach Agra . Man glaubt den Legenden, kam Mogulkaiser Akbar (1556 – 1605 und Sohn von Humayun) nach Sikri, um bei dem oberhalb der Ortschaft auf einen Felsen lebenden Heiligen Shaikh Salim Chisti um den Segen für die Geburt eines Sohnes zu bitten. Nachdem sein Wunsch in Erfüllung gegangen war, erklärte er diesen Ort zum Standort einer neuen Hauptstadt seines Moghul-Reiches. Jener Sohn war gleichzeitig der spätere Nachfolger Akbars, Jehangir. Die Bauarbeiten der Steinmetze begangen 1569 mit der Errichtung einer 11 km langen Stadtmauer.So abrupt wie die Geschichte von Fatehpur Sikri begann, so endete sie auch kaum 15 Jahre später. Als Akbar für mehrere Jahre als oberster Feldherr unterwegs war und die von Beginn an problematische Wasserversorgung endgültig zusammenbrach, verließ Akbars Hofstaat Fatehpur Sikri und siedelte sich wieder im Roten Fort in Agra an.

Weiterfahrt nach Agra . Check-in im Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Tag 10 (Donnerstag) In Agra ,höhepunkt der Rundreise

Heute anschliessend erwartet Ihnen der Höhepunkte der Mogularchitektur: das legendäre Taj Mahal. Es ist das schönste Denkmal das je aus Liebe erbaut wurde . Shahjahan ließ es als Grabmal für seine Lieblingsfrau errichten, die 1631 kurz nach der Geburt ihres 14 Kindes starb. Dieses architektonische Wunderwerk ist ein perfekt proportioniertes Meisterwerk, das aus dem weißen Marmor von 20.000 Handwerkern aus Persien, der Türkei, Frankreich und Italien gebaut wurde. Es dauerte 22 Jahre, dieses “Liebes-Gedicht in Marmor fertigzustellen. (Taj Mahal ist Freitags geschlossen).

Später besichtigen Sie der am Schlaufe des Flusses Jamuna liegt, den Fort Agra. Es wurde von Akbar als seine Zitadelle über den Jahren 1563-73 in der feinsten architektonischen Art errichtet. Es hat eindrucksvolle Tore und Wände des roten Sandsteins und des Burggrabens.

Den Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung .

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Tag 11 (Freitag) Agra –Delhi mit dem Bus /Auto(Ung.200 Km / 04 Stu.)

Vormittags nach dem Frühstuck fahren Sie nach Delhi. Besichtigen Sie Neu-Delhi mit dem Besuch von 73 m hohen Siegessäule Qutab Minar. Auch fahren Sie an dem indischen Regierungsbezirk, Parlamentsgebäuden und an dem India-Gate vorbei. Anschließend fahren Sie zu einem Hotel in der Nähe vom Flughafen und genießen Sie Ihr Abschiedsessen .

Später in der Zeit haben Sie einen  Transfer zum It- Flughafen

 

Tag 12 (Samstag) Abflug von Delhi

Abschied Indiens

 

****Ende der Reise****

Preis in Euro pro Person und Nacht

 

Einzelbelegung                  ab EUR 3797,-
Doppelbelegung                  ab EUR 2674,-

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*