Rundreise - Rajasthan Tour

Rundreise - Rajasthan Tour

Das Juwel Indiens Krone, Rajasthan - wo Sie in verzauberten Palästen leben können, beeindruckende Festungen erkunden, farbenfrohe Flora und Fauna genießen können, und natürlich, köstliches Essen schmecken. Von massiven historischen Festungen, atemberaubenden königlichen Palästen, schönen Seen bis hin zu beeindruckenden Wüstenlandschaften.

Detaillierter Reiseverlauf:

01. Tag:  Ankunft Dehli

Ankunft in Delhi mit dem Flug ab Europa. Treffen am Flughafen und Transfer zum Hotel / CheckIn: 12:00 Uhr.

  • Übernachtung im Hotel

02. Tag: Dehli - Mandawa (260 km/ca. 06 Stunden)

Frühstück im Hotel. Am Morgen - Abfahrt auf dem Landweg nach Mandawa und bei der Ankunft CheckIn im Hotel.

Mandawa - eine kleine Stadt mit vielen Havelis und Tempeln. Die Havelis, Herrenhäuser der einst reichen Marwari-Händler, wurden innen und außen reichlich mit Fresken versehen, von denen einige noch in gutem Zustand sind.

Am Nachmittag - Besuch berühmter Havelis und alter Herrenhäuser in der Shekhawati Region.

Am Abend können Sie die Kochvorführung genießen, gefolgt von einem Abendessen. Die Kunden haben auch die Möglichkeit, ihre Hände in wenigen Gerichten auszuprobieren und die Gewürzmischungen kennenzulernen.

  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Anila

03. Tag: Mandawa – Pushkar (280 km/ca. 06 Stunden)

Frühstück im Hotel. Am Morgen - Abfahrt auf dem Landweg nach Pushkar und bei der Ankunft CheckIn im Hotel.

Pushkar - Die Stadt liegt an der Seite des wunderschönen Pushkar-Sees mit vielen Badeghtats, denn Pushkar ist auch ein wichtiges Pilgerzentrum für Hindus. Es ist wirklich ein schöner, entspannter Ort, aber im Oktober - November jeden Jahres wird er mit der riesigen Pushkar Rindermesse lebendig.

Später besuchen Sie den Bramha-Tempel und den Pushkar-See. Der Brahma-Tempel ist ein wichtiges Pilgerzentrum für die Hindus. Es liegt eingebettet im Pushkar-Tal, das hinter Nagaparvat und dem Anasagar-See liegt. Dieser Ort, voll von natürlicher Schönheit, nimmt einen besonderen Platz in den Herzen der Inder ein, denn es wird angenommen, dass Lord Brahma zusammen mit allen Göttern und Göttinnen hier einen Yagya aufgeführt hat. Die Legende besagt auch, dass der alte See Sarovar auf wundersame Weise erschienen ist, als ein Lotus aus den Händen von Herrn Brahma fiel und in dieses Tal fiel: Brahma-Tempel Der berühmteste Tempel in Pushkar, dies ist der einzige Tempel, der dem Herrn Brahma (dem Schöpfer des Universums nach der hinduistischen Mythologie) im ganzen Land gewidmet ist. Dieser aus Marmor gebaute Tempel ist mit Silbermünzen verziert und es befindet sich eine silberne Schildkröte auf dem Boden des Tempels. Der Besuch des Pushkar-Sees und des Bramha-Tempels ist während des Pushkar-Festivals (19. bis 25. November 2015) nicht möglich.

  • Abendessen und Übernachtung im Udai Vilas Palace

04. Tag: Pushkar – Udaipur (285 km/ca. 06 Stunden)

Frühstück im Hotel und Abfahrt auf dem Landweg nach Udaipur. - CheckIn im Hotel.

  • Abendessen und Übernachtung im Jagat Palace

05. Tag: Udaipur

Frühstück im Hotel. Am Morgen - Besichtigung von Udaipur - ein Farbtupfer in Rajasthan, der heller ist, wenn er mit den Tönen der lokalen Überlieferungen und Legenden gefärbt wird. Besuchen Sie den 1725 erbauten Stadtpalast, in dem sich das Dilkhush Mahal, Sheesh Mahal - vollgepackt mit glitzernden belgischen Spiegeln, Moti Mahal und dem Palast des Herrn Krishna - befinden, die alle reich verziert sind. Später besuchen Sie den Jagdish-Tempel. Dieser 1651 erbaute Tempel ist dem Herrn Vishnu gewidmet, dem Bewahrer der hinduistischen Dreifaltigkeit der Götter. Besuchen Sie auch die Sahelion Ki Bari gardens und Brunnen. Später fahren Sie um den Fatehsagar See herum.

Später - genießen Sie den Heritage Walk in Udaipur, welcher im Wesentlichen ab Jagdish Chowk startet und durch Kansaro Ki Gali führt. Dann geht es in Richtung Uhrturm, wo sich rundherum eine wunderschöne Altstadt, um das 19. Jahrhundert, entwickelt hat. Nicht weit weg befindet sich der BADA BAZAR, dem Hauptmarkt von Udaipur. Auf diesem alt-traditionellen Markt befinden sich Stoffgeschäfte, Jain-Tempel und alte Durchgänge. Schließlich kommen Sie in Richtung des Gemüsemarktes und seinen altbekannten Verkäufern. Sie haben keine direkten Stände, sondern sitzen auf dem Boden mit ihrem Gemüsekörben und bieten gleichzeitig einen Einblick in die GANCHE Gemeinschaft, deren traditioneller Job es ist, Bambuskörbe und andere Dinge aus Bambus herzustellen. Abschließend besuchen Sie das zum Delhi-Tor, das eines der zwölf Eingangstore von City End am Old Tonga Stand war, von dem aus Sie Ihr Fahrzeug erhalten.

Am Nachmittag - eine einstündige Bootsfahrt auf dem Pichola-See, welcher 4 km lang und 3 km breit ist und umgeben von herrlichen Hüglen, Palästen, Tempeln, Badeglocken und Böschungen. Besuchen Sie den Inselpalast Jag Niwas, der wunderschän gelegen ist.(Bootsfahrt je nach Wasserstand im Pichola-See abhängig) - Später geht es zum Abendessen ins Tribute Restaurant

Am Nachmittag - eine einstündige Bootstour auf dem Pichola-See, welcher 4 km lang und 3 km breit ist und umgeben von herrlichen Hügeln, Palästen, Tempeln, Badeglocken und Böschungen. Besuchen Sie den Inselpalast Jag Niwas, der wunderschön im See gelegen ist. (Bootsfahrt je nach Wasserstand im Picholasee abhängig) - Späte geht es zum Abendessen ins Tribute Restaurant
Später genießen Sie den Heritage Walk in Udaipur, welcher im Wesentlichen ab Jagdish Chowk startet und durch Kansaro Ki Gali führt. Dann geht es in Richtung Uhrturm, wo sich rundherum eine wunderschöne Altstadt, um das 19. Jahrhundert, entwickelt hat. Nicht weit weg befindet sich der BADA BAZAR, dem Hauptmarkt von Udaipur. Auf diesem alt-traditionellen Markt befinden sich Stoffgeschäfte, Jain-Tempel und alte Durchgänge. Schließlich kommen Sie in Richtung des Gemüsemarktes und seinen altbekannten Verkäufern. Sie haben keine direkten Stände, sondern sitzen auf dem Boden mit ihrem Gemüsekörben und bieten gleichzeitig einen Einblick in die GANCHE Gesellschaft, deren traditioneller Job es ist, Bambuskörbe und andere Dinge aus Bambus herzustellen. Abschließend besuchen Sie noch das Dehli-Tor, das einer der zwölf Eingangstore von City End am Old Tonga Stand war, von dort aus erhlaten Sie auch Ihr Fahrzeug.
Später genießen Sie den Heritage Walk in Udaipur, welcher im Wesentlichen ab Jagdish Chowk startet und durch Kansaro Ki Gali führt. Dann geht es in Richtung Uhrturm, wo sich rundherum eine wunderschöne Altstadt, um das 19. Jahrhundert, entwickelt hat. Nicht weit weg befindet sich der BADA BAZAR, dem Hauptmarkt von Udaipur. Auf diesem alt-traditionellen Markt befinden sich Stoffgeschäfte, Jain-Tempel und alte Durchgänge. Schließlich kommen Sie in Richtung des Gemüsemarktes und seinen altbekannten Verkäufern. Sie haben keine direkten Stände, sondern sitzen auf dem Boden mit ihrem Gemüsekörben und bieten gleichzeitig einen Einblick in die GANCHE Gesellschaft, deren traditioneller Job es ist, Bambuskörbe und andere Dinge aus Bambus herzustellen. Abschließend besuchen Sie noch das Dehli-Tor, das einer der zwölf Eingangstore von City End am Old Tonga Stand war, von dort aus erhlaten Sie auch Ihr Fahrzeug.
Später genießen Sie den Heritage Walk in Udaipur, welcher im Wesentlichen ab Jagdish Chowk startet und durch Kansaro Ki Gali führt. Dann geht es in Richtung Uhrturm, wo sich rundherum eine wunderschöne Altstadt, um das 19. Jahrhundert, entwickelt hat. Nicht weit weg befindet sich der BADA BAZAR, dem Hauptmarkt von Udaipur. Auf diesem alt-traditionellen Markt befinden sich Stoffgeschäfte, Jain-Tempel und alte Durchgänge. Schließlich kommen Sie in Richtung des Gemüsemarktes und seinen altbekannten Verkäufern. Sie haben keine direkten Stände, sondern sitzen auf dem Boden mit ihrem Gemüsekörben und bieten gleichzeitig einen Einblick in die GANCHE Gesellschaft, deren traditioneller Job es ist, Bambuskörbe und andere Dinge aus Bambus herzustellen. Abschließend besuchen Sie noch das Dehli-Tor, das einer der zwölf Eingangstore von City End am Old Tonga Stand war, von dort aus erhlaten Sie auch Ihr Fahrzeug
Später genießen Sie den Heritage Walk in Udaipur, welcher im Wesentlichen ab Jagdish Chowk startet und durch Kansaro Ki Gali führt. Dann geht es in Richtung Uhrturm, wo sich rundherum eine wunderschöne Altstadt, um das 19. Jahrhundert, entwickelt hat. Nicht weit weg befindet sich der BADA BAZAR, dem Hauptmarkt von Udaipur. Auf diesem alt-traditionellen Markt befinden sich Stoffgeschäfte, Jain-Tempel und alte Durchgänge. Schließlich kommen Sie in Richtung des Gemüsemarktes und seinen altbekannten Verkäufern. Sie haben keine direkten Stände, sondern sitzen auf dem Boden mit ihrem Gemüsekörben und bieten gleichzeitig einen Einblick in die GANCHE Gesellschaft, deren traditioneller Job es ist, Bambuskörbe und andere Dinge aus Bambus herzustellen. Abschließend besuchen Sie noch das Dehli-Tor, das einer der zwölf Eingangstore von City End am Old Tonga Stand war, von dort aus erhlaten Sie auch Ihr Fahrzeug.
Später genießen Sie den Heritage Walk in Udaipur, welcher im Wesentlichen ab Jagdish Chowk startet und durch Kansaro Ki Gali führt. Dann geht es in Richtung Uhrturm, wo sich rundherum eine wunderschöne Altstadt, um das 19. Jahrhundert, entwickelt hat. Nicht weit weg befindet sich der BADA BAZAR, dem Hauptmarkt von Udaipur. Auf diesem alt-traditionellen Markt befinden sich Stoffgeschäfte, Jain-Tempel und alte Durchgänge. Schließlich kommen Sie in Richtung des Gemüsemarktes und seinen altbekannten Verkäufern. Sie haben keine direkten Stände, sondern sitzen auf dem Boden mit ihrem Gemüsekörben und bieten gleichzeitig einen Einblick in die GANCHE Gesellschaft, deren traditioneller Job es ist, Bambuskörbe und andere Dinge aus Bambus herzustellen. Abschließend besuchen Sie noch das Dehli-Tor, das einer der zwölf Eingangstore von City End am Old Tonga Stand war, von dort aus erhlaten Sie auch Ihr Fahrzeug.
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Castle Mewar

06. Tag: Udaipur Jodhpur (290 km/ca. 06 Stunden)

Nach dem Frühstück Abfahrt mit dem Reisebus über den Landweg nach Jodphur, dabei wird ein Zwischenstopp eingelegt, um die Jain-Tempel in Ranakpur zu besuchen.

Die Jain-Tempel von Ranakpur aus dem 15. Jahrhundert befinden sich im schönen Aravali-Tal. Die Stadt ist nach Rana Khumba, dem legendären Kriegerkönig von Udaipur, benannt. Die Tempel von Ranakpur haben eine große vernetzte Struktur und schöne Skulpturen. Es gibt 1444 Säulen im Haupttempel und keine zwei von ihnen sind ähnlich. Besuchen Sie den Surya Tempel und andere Jain Tempel in geringer Entfernung.- Weiterfahrt nach Jodhpur und CheckIn im Hotel.

  • Abendessen und Übernachtung im Hotel The Castle Mewar

07. Tag: Jodhpur – Khejrla (120 km/ca. 03 Stunden)

Frühstück im Hotel. Später besuchen Sie Jodhpur - Besuchen Sie das 5 km lange Mehrangarh Fort auf einem 125 m hohen Hügel. Dies ist eines der eindruckvollsten und beeindruckendsten Bauwerke in Rajasthan. Innerhalb des Forts befinden sich einige prächtige Paläste mit akribisch geschnitzten Tafeln, vergitterten Fenstern oder "Jarokhas" mit eindrucksvollen Namen. Die Kammern von Moti Mahal, Phool Mahal, Sheesh Mahal, Sileh Khana und Daulat Khana sind bemerkenswert für die Pracht und den Glanz einer vergangenen Ära. Später besuchen Sie die Jaswant Thada - eine Gruppe königlicher Zenotaphen in dem weißen Marmor, der 1899 n. Chr. in Erinnerung an Maharaja Jaswant Singh-II gebaut wurde.

- Weiterfahrt nach Khejrla auf dem Landweg und CheckIn im Hotel

  • Übernachtung im Hotel The Park Plaza

08. Tag: Khejrla – Jaipur (222 km/ca. 05 Stunden)       

Frühstück im Hotel. - Morgendliche Jeepfahrt in die umliegenden Dörfer

- Weiterfahrt nach Jaipur und CheckIn im Hotel.

  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Fort Khejarla

09. Tag: Jaipur

Frühstück im Hotel. Am Vormittag - Ausflug zur Festung Amber mit dem Jeep/Elephant. Amber ist ein klassischer, romantischer Rajasthani Fort Palast. Die zerklüfteten, zeitraubenden Wände des Forts mögen von außen nicht schön aussehen, aber das Innere ist ein virtuelles Paradies. An den Wänden gemalte Miniaturen zeigen Jagd- und Kriegsszenen, abgesehen von Festivals. Edelsteine und Spiegel sind in den Putz eingebettet. Im Inneren des Forts besuchen Sie den Jag Mandir oder die Hall of Victory. Im Inneren des Jag Mandir befindet sich das berühmte Sheesh Mahal - ein Raum mit allen vier Wänden und Decken, die vollständig mit glitzernden Spiegelstücken eingebettet sind, die in dieser Zeit speziell aus Belgien importiert wurden. Auf dem Weg zum Amber Fort machen Sie einen kurzen Fotostopp in Hawa Mahal - dem Palast der Winde.

  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Royal Orchid Central

10. Tag: Jaipur – Agra (260 km/ca. 06 Stunden)

Frühstück im Hotel. Am Morgen - Abfahrt auf dem Landweg nach Agra, dabei wird ein Zwischenstopp angelegt und Fatehpur Sikri besucht.

40 Kilometer von Agra entfernt, wurde die verlassene Stadt Fatehpur Sikri 1569 von Kaiser Akbar zu Ehren des großen Heiligen Scheich Salim Chisti erbaut, der Akbar segnete und dem erblosen Kaiser die Geburt von drei Söhnen prophezeite. Akbar benutzte Fatehpur Sikri als seine Hauptstadt und die Stadt war 14 Jahre lang voll besetzt, wurde aber langsam verlassen und ruiniert, nachdem Akbar die Stadt verlassen hatte. Wasserknappheit war der Hauptgrund für die Aufgabe dieser schönen Stadt. Besuchen Sie die bemerkenswert gut erhaltenen, anmutigen Gebäude innerhalb der Geisterstadt, darunter das Jama Masjid, das Grab von Salim Chisti, den Panch Mahal Palast und andere Paläste, die von der Größe und Pracht des Mogulreichs auf dem Höhepunkt seiner Macht sprechen.- Weiterfahrt nach Agra und CheckIn im Hotel.

  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Royal Orchid Central

11. Tag: Agra

Frühmorgendliche Yogastunde im Hotel. Die Sitzung beinhaltet die grundlegenden Yogastellungen mit leichten Atemübungen. Der Zweck ist die Verjüngung des gesamten Körpers und die Entspannung von Geist und Seele.

Frühstück im Hotel. Ganztägiger Besuch des Taj Mahal, Agra Fort und der Itmad-Ud-Daullah.

Besuchen Sie das weltberühmte Taj Mahal, das 1560 von Shah Jahan zum Gedenken an seine Königin Mumtaz Mahal gebaut wurde, um ihre sterblichen Überreste zu bewahren. Dieses architektonische Wunderwerk ist ein perfekt proportioniertes Meisterwerk aus weißem Marmor, das von der Geschicklichkeit von 20. 000 Handwerkern aus Persien, der Türkei, Frankreich und Italien zeugt, die 17 Jahre brauchten, um dieses "Liebesgedicht in Marmor" zu vollenden. (Taj Mahal bleibt am ganzen Freitag geschlossen)

Später besuchen Sie die Festung Agra, die die privaten und öffentlichen Audienzen und andere Paläste beherbergt. Später Besuch des Grabes von Itmad-Ud-Daula. Das Grab ist bekannt als das "Baby Taj". Es war die erste Mughal-Struktur, die vollständig aus Marmor gebaut wurde und bei der Pietra dura verwendet wurde.

  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Royale Residency

12. Tag: Agra – Delhi (203 km/ca. 05 Stunden)

Frühstück im Hotel. Am Morgen - Abfahrt auf dem Landweg nach Delhi und bei der Ankunft weiter zur Besichtigung von Alt- & Neu-Delhi.

Alt Dehli - Besuchen Sie Jama Masjid - Die größte Moschee Indiens Fahren Sie an Chandi Chowk vorbei, einst und einer kaiserlichen Allee des Mughal Royalty, die heute das belebteste Geschäftsviertel der Stadt ist. Besuchen Sie das Raj Ghat (Denkmal für Mahatma Gandhi).
 
Neu Dehli - vorbei am India Gate (Kriegsdenkmal für das Leben der von den indischen Soldaten niedergelegten Soldaten), der Präsidentenresidenz - früher dem Vizekönigspalast, dem Parlamentsgebäude und den Sekretariatsgebäuden - eine interessante Mischung aus viktorianischer und zwanzigster Jahrhundertarchitektur. Besuchen Sie Qutab Minar aus dem 12. Jahrhundert, anmutig handgeschnitzt für seine gesamte Höhe von 234 Fuß, und die eiserne Säule, die dem Zahn der Zeit standgehalten hat und auch nach 1500 Jahren nicht verrostet ist.
 
Am Abend - Transfer zum Stadtrestaurant zum Abschiedsessen. (Keine Unterkunft in Delhi an diesem Tag vorgesehen)
 
Abschiedsessen im lokalen Stadtrestaurant. Du hast die Möglichkeit, deine Erfahrungen auszutauschen, neue Freundschaften zu schließen und dich von den Gruppenmitgliedern ordentlich zu verabschieden.
  • Nachdem Abendessen Transfer zum Flughafen

13. Tag: Abreise von Dehli aus

Alle Hotels checken 14:00 Uhr ein / Check-Out-Zeit 11:00 Uhr (Die Flugzeiten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern)

Hinweis: Entfernung/ungefähre Fahrtzeiten basierend auf den Bedingungen der indischen Straßen. Die mögliche Verkürzung/Überschreitung hängt von den Verkehrsgegebenheiten der jeweilien Stadt ab

 

Hotelauflistung

 

HOTEL ENVISAGED

Stadt Hotel Name Hotel Kategorie

Nächte

Delhi

Anila Hotel

http://www.anilahotels.in

04 Sterne

01

Mandawa

Udai Vilas Palace

www.uvpmandawa.com

03 Sterne

 

01

Pushkar

Jagat Palace

www.hotepushkarpalace.com

03 Sterne

01

Udaipur

Castle Mewar

http://castlemewar.com

03 Sterne plus

02

Jodhpur

The Park Plaza

www.parkplaza.com

03 Sterne plus

01

Khejarla

Fort Khejarla

http://www.jodhpurfortkhejarla.com

Heritage

01

Jaipur

Royal Orchid Central

https://www.royalorchidhotels.com/royal-orchid-central-jaipur/overview  

03 Sterne

02

Agra

Royale Residency

http://hotelroyaleresidency.com/  

03 Sterne

02

Standardzimmer vorgesehen, sofern nichts anders angegeben.

Basierend auf dem oben genannten Programm, folgende Preise:

 

Zeitraum:

01/11/19 – 31/03/20

Zeitraum:

01/04/20 – 30/09/20

Zeitraum:

01/10/20 – 31/10/20

Doppelbelegung

EURO 900 p.P.

EURO 811 p.P.

EURO 944 p.P.

Einzelbelegung

EURO  278 p.P.

EURO  227 p.P.

EURO 289 p.P.

Preisänderungen und Änderungen des Reiseverlaufs sind jederzeit vorbehalten.

Bitte beachten: dass die Namen der oben aufgeführten Hotels nur darauf hindeuten, dass unsere Preise auf der Nutzung dieser Hotels beruhen, und es ist nicht auszulegen, dass die Unterbringung in diesem Hotel bestätigt wird, bis wir Ihnen diese Bestätigung übermitteln.

Preise beinhalten inklusiv: die Unterbringung in Doppelbelegung für insgesamt 11 Nächte, Auf Halbpensionsbasis, außer Vollpension in Ranthambore, Auf Halbpensionsbasis ab Tag 02 und endend mit einem Abendessen am Tag 12. , Dienstleistungen mit Fahrzeug (Personenanzahl abhängig): Abholung und Unterstützung bei An- und Abreise durch einen Vertreter am Flughafen, Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück, Sighseeing, Ausflüge gemäß Programm, Dienstleistungen mit deutschsprachigem Reiseleiter von Dehli bis Dehli und die Eintrittsgelder;

Preise beinhalten exklusiv: alle inländischen Flüge, die Flughafensteuer, private Reiseversicherung, Ausgaben persönlicher Art: Concierge, Trinkgelder, Tischgetränke, auswärts Essen, Telefonate, Wäsche;

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*