Südindien Highlights Rundreise

Entedecken Sie auf dieser Rundreise die Highlights des Südens Indiens. Auf einer 10-tägigen Tour reisen Sie durch Cochin, Munnar, Kumarakom, wohnen auf einem Hausboot, fahren durch Alleppey und besuchen Kovalam.

Tag 01 Ankunft Cochin

Frühmorgens Ankunft in Cochin, wo Sie am Flughafen begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht werden. Am Nachmittag besuchen Sie Cochin. Die Stadt setzt sich aus mehreren Inseln und Stadtteilen zusammen. Das Fort Cochin soll Indiens älteste europäische Niederlassung sein, auf der 1500 erstmals die portugiesische Flagge gehisst wurde. Die St. Francis Kirche wurde 1510 von Franziskaner Mönchen erbaut, die mit Vasco da Gama nach Indien gekommen waren. Sie ist Indiens erste Kirche überhaupt und die letzte Ruhestätte von Vasco da Gama. Der "Dutch Palace" wurde 1550 von den Portugiesen erbaut und später von den Holländern übernommen, die ihn dann den Rajas von Cochin zum Geschenk machten. In diesem Palast kann man die gut erhaltenen wunderschön mythologischen Fresken und den traditionell gestalteten Fußboden bewundern. Die chinesischen Fischernetze werden für eine sehr ungewöhnliche Fischfangmethode verwendet. Diese Netze, die am Ufer aufgestellt werden, sind eigenartige Gebilde aus Bambus und Teakholz, die horizontal von riesigen Gestängen zusammengehalten und ins Wasser gesenkt werden. Sie wirken wie mit großen, an Seilen befestigten, Steinen beschwerte Hängematten. Sie haben Zeit für einen Bummel durch Mattancherri bzw. die jüdische Stadt. Die Jew Street ist voller Antiquitätenläden, die echte Kunstobjekte sowie auch Imitationen anbieten. Die jüdische Synagoge stammt aus dem Jahr 1568 und ist im Stil des 18. Jahrhunderts ausgeschmückt. In ihr wird die Talmud-Rolle, die Schrift des Alten Testaments aufbewahrt und Kupfertafeln, auf denen die Herrscher von Cochin jüdischen Siedlern Sonderrechte verbürgten. Am Abend können Sie eine Kathakali-Tanzaufführung miterleben. Der Kathakali ist eine von Indiens kompliziertesten Tanzformen. Trommeln laden die Zuschauer zu einem der prächtigsten und beeindruckendsten Tanzdramen ein, dessen Tänzer Geschichten aus den Puranas und dem berühmten indischen Mahabharata-Epos erzählen. Sie stellen Charaktere dar wie Dämone, übermenschliche Wesen und alltägliche Frauen und Männer. Die Tänzer, die alle Männer sind, tragen riesige, weit ausladende Röcke, kunstvollen Kopfschmuck und das wohl komplizierteste Makeup, das weltweit von Tänzern angelegt wird. Die Geschichten werden mittels Dialogen und Tanzbewegungen erzählt, die uralte Legenden und Mythen in den Tempelhöfen von Kerala lebendig werden lassen. Übernachtung im Crowne Plaza Hotel.

Tag 02 Cochin – Munnar (145 km /ca. 5 Stunden)

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre 5-stündige Fahrt zu der atemberaubenden Stadt Munnar an - eine Oase der Ruhe und Entspannung. Auf einer Höhe von 6.000 Fuß im Idukki Distrikt gelegen, war Munnar zu Zeiten der Kolonialherrschaft eine der beliebtesten Sommerresidenzen der Engländer. Bei Ihrer Ankunft Einchecken ins Hotel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, Munnar auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung im Windermere Hotel.

Tag 03 Munnar

Frühstück im Hotel. Danach haben Sie den ganzen Tag Zeit, Munnar zu erkunden. Teeplantagen, soweit das Auge reicht, jungfräuliche Täler und Berge, eine exotische Flora und Fauna in Tier- und Naturschutzgebieten, nach Gewürzen duftende Luft – all das und mehr erwartet Sie in Munnar. Der Eravikulam Nationalpark, der sich auf einem 100 Km² großen Gebiet immergrüner Wälder und grasbewachsener Hügel in den Bergen der Western Ghats ausbreitet, liegt nur 13 km nordöstlich von Munnar. Diese ehemaligen Jagdgründe britischer Plantagenbesitzer sind heute Heimat einer der seltensten Arten von Bergziegen. Der schönste und ungehindertste Blick auf diesen Nationalpark bietet sich vom Aussichtspunkt: Directors Leap. Übernachtung im Windermere Hotel.

Tag 04 Munnar –Kumarakom (157 km /ca. 4 Stunden)

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre 4-stündige Fahrt nach Kumarakom an. Unterwegs besuchen Sie eine der vielen Gewürzplantagen dieser Region. In einer Höhe von 800 bis 1000 m gelegen, sind diese dichten Wälder Heimat exotischer, weltweit begehrter Gewürze. Inmitten leuchtend grüner Palmenhaine, die sich mit Kaffeeplantagen abwechseln, wachsen Mangos, Muskatnüsse und Kardamom. Die Fahrt führt vorbei an Plantagen mit Kardamom, schwarzem Pfeffer, Zimt und Nelken, von denen die Landschaft übersäht ist. Die Gewürze von Kerala sind für ihr einmaliges Aroma berühmt. Sie werden nicht nur zum Würzen von Speisen verwendet, sondern auch für medizinische und kosmetische Zwecke. Zu den Kräutern, die die grünen Berge von Kerala in eine wohlriechende Duftwolke hüllen, gehören Ingwer, Lorbeer, Curry-Blätter, Kurkuma, Thymian, Oregano, Minze, Rosmarin, Basilikum und Salbei. Nach Ihrer Ankunft in Kumarakom Check-In im Hotel. Übernachtung im Backwater Ripple Hotel.

Tag 05 Kumarakom

Nach dem Frühstück steht Ihnen der Rest des Tages frei zur Verfügung. Kumarakom liegt am Rande einer alten Kautschukplantage, am Ufer des Vembanad Sees, des längsten Sees Asiens, der heute Vogelschutzgebiet ist. Das Dorf Kumarakom ist ein malerisches Urlaubsziel in den Backwaters. Hier können Sie entdecken, wie die Menschen an den zahlreichen Wassertraßen und Kanälen leben, die die Landschaft durchziehen. In Ihrem Hotel erwartet Sie ein verführerisches Angebot an ayurvedischen Massagen, die für ihre verjüngenden Eigenschaften berühmt sind. Ayurveda ist ein altes traditionelles Medizinsystem, das in Kerala seit Jarhunderten praktiziert wird. Seine Salben und Öle werden aus Heilkräutern zubereitet. Übernachtung im Backwater Ripple Hotel.

Tag 06 Kumarakom –Alleppey (Hausboot)

Nach dem Frühstück gehen Sie an Bord eines Kettuvalam (traditionelles Hausboot), eine der Hauptattraktionen von Kerala. Auf Ihrem geruhsamen Ausflug durch die malerische Landschaft der Backwater, Wälder und schattiger, von Palmen gesäumter Kanäle, können Sie das Treiben entlang dieser Wasserstraßen beobachten und zwischendurch halt machen, um sich mit der Vergangenheit und Religion dieses Landstrichs vertraut zu machen. Die Besatzung Ihres Bootes wird für Sie ein leckeres Mittag- und Abendessen zubereiten, das Sie an Bord genießen werden. Übernachtung auf dem Hausboot.

Tag 07 Alleppey – Kovalam (158 km / 4.5 Stunden)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Boot in Alleppey, das auch das "Venedig des Ostens" genannt wird. Alleppey breitet sich entlang des Ufers des Vembanad Sees aus. Dieses geschäftige Handelszentrum verdankt seinen Spitznamen den zahlreichen Kanälen und Brücken, die das Stadtbild prägen. Alleppey ist für seine Kokosfaserindustrie und seinen schwarzem Pfeffer berühmt. Hier wird eine breite Palette preiswerter Produkte aus Kokosfasern hergestellt, wie Matten u.ä. auf die man unbedingt einen Blick werfen sollte. Danach setzen Sie Ihre 4,5-stündige Fahrt nach Trivandrum fort, der Hauptstadt des Bundesstaates Kerala. Diese bezaubernde Küstenstadt, heute Tiruvananthapuram genannt, steht auf mehreren Hügeln von denen aus Sie auf stille, grüne Täler blicken können. Sie fahren weiter zum Kovalam Strand, einer natürlichen Bucht, geschützt vor hohen Wellen. Nach Ihrer Ankunft checken Sie ein. Übernachtung im The Travancore Heritage Hotel.

Tag 08 Kovalam

Nach dem Frühstück geht es auf ein Tagesausflug nach Kanya Kumari, der südlichsten Spitze Indiens. Der Küstentempel, welcher der jungfräulichen Göttin Kanyakumari geweiht wurde, ist eine der heiligsten Stätten der Hindus. Diesen Tempel zieren bezaubernde Skulpturen und ein prächtiges Idol der Göttin. Der Gandhi Mandapam, im Stil von Kalinga erbaut, erinnert daran, dass hier die Asche Gandhis den Fluten des Meeres anvertraut wurde. Unterwegs halten Sie in Padmanabhapuram, dem Ort, in dem der alte Palast der Rajas von Travancore steht. Das Palastmuseum beherbergt eine schöne Sammlung mit Wandgemälden, Steinskulpturen und medizinischen Hölzern. Der zu Zeiten der Pandiyan Dynastie (9. Jahrhundert) erbaute Suchindram Tempel ist einer der wenigen Tempel, die der Hindu-Trinität (Brahma, Vishnu und Shiva) geweihten sind und auf den man unbedingt einen Blick werfen sollte. Übernachtung im The Travancore Heritage Hotel

Tag 09 Kovalam

Nach dem Frühstück steht Ihnen der Rest des Tages frei zur Verfügung. Übernachtung im The Travancore Heritage Hotel.

Tag 10 Kovalam – Trivandrum Flughafen (20 km /ca. 30 Minuten)

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Trivandrum für Ihren Rückflug.

*** Ende der Reise ***

Preis in Euro pro Person und Nacht

01. Januar - 31. Dezember

Doppelbelegung ab EUR 101,00
Einzelbelegung ab EUR 181,00

9 Nächte inkl. Frühstück und Vollpension in Alleppey. Verpflegung wie beschrieben, Transfer in klimatisiertem Auto laut Programm, Ausflüge und Besichtigungen laut Programm, englisch-sprachigen Guide für Besichtigungen

Preisänderungen und Änderungen des Reiseverlaufs sind jederzeit vorbehalten.

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*

Wetter

Aktuelles Wetter in Delhi

Weitere Rundreisen in Südafrika