• Schiffe
  • Eine Kreuzfahrt auf dem mächtigen Brahmaputra

Eine Kreuzfahrt auf dem mächtigen Brahmaputra

Es gibt ein Sprichwort: "Wenn Sie den Brahmaputra einmal überqueren, sind Sie berufen zurück zu kehren." Es gibt eine Menge Legenden und Prophezeiungen, die mit dem Strom des mächtigen Brahmaputras auf dem Weg von Tibet nach Bangladesh fließen. Der gewaltige Fluß sucht sich seinen Weg durch enge Schluchten und verschlingt das Land mit seinem Hunger auf der Suche nach dem Meer. Er ist kein heiliger Fluss so wie die Mutter Ganges, wird aber oft auch als "Old Man River" bezeichnet.

Tag 01, Ankunft Kolkata

Bei Ankunft in Kolkata erwartet Sie am Flughafen ein Luxe-India-Mitarbeiter, der Sie zum Oberoi Hotel bringen und beim dortigen Einchecken behilflich sein wird. Das Zimmer steht zum sofortigen Bezug für Sie bereit. Kolkata, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen und ist die siebtgrößte Stadt Indiens und auch eine der grössten Städte in ganz Asien. Historisch betrachtet war Kolkata eine der ersten englischen Siedlungen in Indien und für lange Zeit Hauptstadt der englischen Kronkolonie. Heute ist Kolkata eine Industriestadt, Verkehrsknotenpunkt und Kulturzentrum mit Universitäten, Theatern, Kinos, Museen und Galerien. Der Kali-Ghat-Tempel zu Ehren der Göttin Kali macht die Stadt
zu einem der bedeutendsten hinduistischen Wallfahrtsorte. Ihre Tour beginnt am Vormittag mit dem Besuch der gigantischen Howrah-Brücke. Unterhalb der Howrah Brücke besuchen wir den Blumenmarkt, wo Blumen nach Gewicht verkauft werden und auch die engen Gassen, die Heimat von Kunsthandwerkern, die wie am Fließband Statuen von Gottheiten herstellen, besonders der beliebten Göttin Kali. Danach fahren Sie durch das
Regierungsviertel, dem Writers‘ Building, Raj Bhawan, General Post Office, High Court und der St. John Kirche (wo sich das das Mausoleum des Stadtgründers Charnock befindet). Dann geht es weiter zum Dorf Kumartuli, wo Sie den bekannten Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen können. Hier werden aus Ton zum Teil riesige Götterfiguren modelliert, die dann bei religiösen Feiern bewundert werden können. Am Ende des Festes werden die Skulpturen im heiligen Fluss versenkt. Zum Abschluss des Tages fahren Sie zur College Street, einer der größten Buchmärkte Asiens. Wandeln Sie auf den Spuren des Philosophen und Nobelpreisträgers Rabindranath Tagore und genießen Sie das Flair scheinbar vergangener Tage bei einem Kaffee im legendären Coffee House. Danach kehren Sie zum Hotel zurück. Übernachtung im Oberoi Hotel Kolkata.

Tag 02, Kolkata

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Tour mit der Besichtigung von Mutter Theresas Haus. Es ist eines der beeindruckendsten Zeugnisse eines Lebens, aufgeopfert für die Armen und Kranken. Danach besuchen Sie den Pareshnath Jain Tempel. Es ist ein sehr berühmter Tempel von Kolkata, welcher von einem Kunstkenner namens Ray Badridas Bahadur im Jahre 1867 erbaut wurde. Das Hotel liegt nordöstlich der Stadt. Der Tempel ist ein ausgezeichneter Ort der Anbetung und der Schönheit, welche durch die zahlreichen Spiegel und farbigen Steinen verstärkt wird. Anschließend fahren Sie zum Victoria Memorial und am Maidan Park vorbei. Im Herzen der Metropole erstreckt sich der Maidan Park als riesige grüne Lunge der Stadt. Hierher zieht es die Einwohner, um der allgegenwärtigen Hektik zu entfliehen und Erholung zu finden. Das Victoria Memorial wurde 1921 fertiggestell und ist der Stolz Kolkatas. Es liegt am südlichen
Ende des Maidan-Parks und ist sehr auffällig aus weißem Marmor gestaltet. Es ist ein prächtiges Gebäude und zeigt romanische Statuen über dem Eingangsbereich, Mogul-Eckkuppeln und hohe Kolonnaden an den Seiten. Es wurde von Sir William Emerson entworfen und vom britischen Außenminister Lord George Curzon geplant und sollte dem britischen Empire zur Zeit seiner höchsten Blüte ein Denkmal setzen. Es schließen sich formal gestaltete Gärten und Wasserläufe an. Es wurde auch nach Indiens Unabhängigkeit nicht umbenannt, denn die Beliebtheit der englischen Königin Victoria, nach der es benannt wurde, ist ungebrochen. Danach steht ein Besuch des Marmorpalastes im Norden der Stadt auf Ihrem Programm. Das einstige Herrenhaus beherbergt heute ein privates Museum, in dessen Ausstellung Sie u.a. auch Werke von Rubens oder Tizian bewundern können. Ihr heutiges Besichtigungsprogramm endet mit dem Besuch des Kalighat Kali-Tempels, welcher der Göttin Kali, der Schutzpatronin der Stadt Kalkuttas, geweiht ist. Es ist einer der seltensten Hindu-Tempel Indiens, in dem Tieropfer dargebracht werden. Am Nachmittag können Sie bei einer Kreuzfahrt auf dem Hoogly Fluß (1 ½-stündige Fahrt) ein wenig entspannen. Rückkehr ins Hotel und Übernachtung im Oberoi Hotel Kolkata.

Tag 03, Kolkata -Dibrugarh-Neemati Ghats

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Dibrugarh. (AI 709, 1200/1240 Uhr). Bei Ankunft in Dibrugarh werden Sie von einem örtlichen Vertreter empfangen und fahren zum Neemati Ghat. Sie erreichen Neemati und gehen an Bord des Schiffs M.V. Mahabaahu für Ihre 7-Nächte-Kreuzfahrt auf dem Fluß Brahmaputra. Abendessen, Briefing und Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu in Neemati.

Tag 04, an Bord

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sivasagar. Dies war die Hauptstadt der Ahoms, die 600 Jahre vor dem Aufkommen der britischen Assam herrschten. Wir werden die Ruinen des Ahom Palastes in Rangghar in Sivasagar besuchen. Wir besuchen auch Siva Dol, welches vermutlich der größte Hindu-Tempel in Indien ist. Das Mittagessen nehmen wir zwischendurch, entweder in Sivasagar oder Jorhat ein. Nach dem Mittagessen werden wir zu einem Teegarten in Jorhat fahren, wo Sie auch das Verfahren zur Tee-Herstellung sehen können. Nachmittags, wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie den Markt in Jorhat. Abends Rückkehr zum Schiff, Abendessen, Briefing und Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu in Neemati.

Tag 05, an Bord

Nach dem Frühstück fahren wir nach Majuli, der größten von Menschen bewohnten Insel der Welt und auch die Wiege der assamesischen Kultur. Die Majuli Insel besitzt einzigartige Hindu-Klöster, auch Sattras genannt. Diese sind berühmt für ihre Tanz-Drama Darstellungen. Die ganze Insel ist heute UNESCO-Weltkulturerbe. Wir werden ein paar prominente Klöster auf der Insel besuchen. Sie werden einen Einblick in die einfache Lebensweise der Mönche bekommen und können sich mit ihnen unterhalten, besuchen auch die Gebetshallen und sehen die einzigartigen Artefakte. Am Abend kehren Sie zum Schiff zurück. Abendessen und Briefing an Bord. Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu in Majuli.

Tag 06, an Bord

Heute fahren wir weiter stromabwärts bis wir die Nähe von Dhansiri erreichen. Hier besuchen wir ein Dorf namens 'Mishing'. Wir machen einen kleinen Spaziergang und erleben das Leben eines Dorfstammes. Nach dem Besuch kehren wir zum Schiff zurück und fahren weiter stromabwärts in die Nähe einer verlassenen Sandinsel, welche wir am Abend erreichen werden. Heute genießen wir ein Barbecue-Abendessen auf der menschenleeren Sandinsel. Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu in der Nahe von Dhansiri.

Tag 07, an Bord

Nach dem Frühstück segeln wir stromabwärts in Richtung Bishwanath Tempel. Den Tempel besuchen wir nach dem Mittagessen. Im Volksmund ist dieser auch als "Gupta Kashi" bekannt, welcher sich am Zusammenfluss des Bridhaganga-Flusses und Brahmaputra befindet. Der Abend steht zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu in der Nähe des Biswanath Ghat.

Tag 08, an Bord

Nach dem Frühstück fahren wir weiter stromabwärts nach Silghat, welches wir am Mittag erreichen. Am Nachmittag setzten wir unsere Fahrt fort und fahren nach Bagori. Bagori befindet sich im westlichen Bereich des Kaziranga Nationalparks und dort machen wir eine spannende Jeep Safari. Das große indische Nashorn ist sehr leicht zu sehen. Nach der Safari kehren Sie zum Schiff bei Silghat zurück. Abendessen und Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu.

Tag 09, an Bord

Wir stehen früh auf und fahren nach Kohora. Kohora ist der Zentralbereich des Kaziranga Nationalparks und hier machen wir eine Elefanten-Safari durch die hohen Sumpfwiesen des Parks. Nach der Safari kehren wir zum Schiff zurück, wo Sie sich erholen und erfrischen können und ihr Frühstück einnehmen können. Das Schiff fährt dann weiter stromabwärts zu unserem nächsten Ziel, Tezpur. Tezpur ist als Stadt der ewigen Liebe bekannt, die Ankunft ist für mittags geplant. Nach dem Mittagessen an Bord besichtigen Sie Tezpur, eine Stadt umgeben von landschaftlicher Schönheit und archäologischen Ruinen. Sie besichtigen die Ruinen des Türrahmens der Da-Parbatia Tempel und den Cole Park aus dem 6. Jahrhundert. Der Abend steht zur freien Verfügung, optional haben Sie die Möglichkeit einen kurzen Spaziergang durch die Stadt Tezpur zu machen. Rückkehr zum Schiff am Abend. Heute ist die letzte Nacht auf dem Schiff. Wir genießen das Abschiedsessen und haben dabei die Gelegenheit die Schiffsbesatzung kennen zu lernen. Übernachtung an Bord der M.V. Mahabaahu.

Tag 10, Guwahati-Delhi

Am frühen Morgen, nach dem Frühstück, werden Sie zum Guwahati Flughafen gebracht und fliegen nach Kolkata. (AI 730, 1140/1250 Uhr). Nach Ankunft in Kolkata erfolgt der Transfer zum OberoiHotel, wo für Sie ein Zimmer gebucht ist, welches Sie zum Umziehen und Frischmachen nutzen können. Später Transfer zum Flughafen und Flug nach Hause.

Ende der Reise

Preis in Euro pro Person und Nacht

01. Januar - 31. Dezember

Doppelbelegung ab EUR 374,00
Einzelbelegung ab EUR 645,00

inkl. Unterbringung und Frühstück für 10 Nächte, englischsprachiger Reiseführer (deutschsprachiger bei uns auf Anfrage!), Eintrittsgelder, Gepäckträgergebühren an den Flughäfen, zwei Flaschen Mineralwasser pro Person und Tag bei den Ausflügen im Pkw, privates Auto mit Chauffeur für alle Transfers und Besichtigungen.

Preisänderungen und Änderungen des Reiseverlaufs sind jederzeit vorbehalten.

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*

Wetter

Aktuelles Wetter in Delhi

Weitere Schiffsreisen und Flusskreuzfahrten